• Wir brauchen unsere Kinder nicht zu erziehen …

    ... sie machen uns sowieso alles nach! (Karl Valentin) DAS ist genau der springende Punkt! ❗️ Es braucht keine Erziehung im klassischen Sinne, bei dem das Kind als Befehlsempfänger gilt. Bei dem der Erwachsenen sagt, was und wie etwas zu tun oder zu sagen oder zu unterlassen ist. ES IST VIEL VIEL EINFACHER!

  • Ein Kind wie ein Schmetterling...

    Das Korsett des Systems

    Jedes Kind tut sein Bestes, das eine ist hier besser und das andere dort. ZUM GLÜCK sind nicht alle Kinder gleich, jedes hat andere Fähigkeiten, Fertigkeiten und Interessen. Wären alle Kinder gleich, würden sie alle das gleiche können und wissen - würde das auch bedeuten, dass niemand mehr bestehende Systeme hinterfragen würde!

  • Cry Baby Cry – „Schreibabys“

    Bis zu einem Drittel der Neugeborenen sind sogenannte ,,Schreibabys". Das bedeutet, dass das Kind täglich mehrere Stunden schreit - und das über einen Zeitraum von Tagen oder Wochen. Charakteristisch ist das ,,untröstliche Schreien"!

  • Erwartungen an das Baby

    Vor allem bei der Entwicklung vom Baby bis hin zum Kleinkind neigen Eltern oftmals dazu, Kinder miteinander zu vergleichen. Doch jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Hier ein paar Fakten: ...

  • Dein Körper gehört nur dir!

    Kindern sollte von klein auf vermittelt werden, dass ihr Körper nur ihnen gehört! Das fängt beim Baby an, welches sich NICHT von Fremden betatschen lassen muss! Es muss sich NICHT auf jedem Arm wohl fühlen und muss sich auch NICHT daran gewöhnen, von anderen getragen zu werden...