• Der selbstbestimmte Kinderschlaf – Überlebenstipps für müde Eltern

    Je nachdem, welches Alter dein Kind hat, gibt es für dein Kind unterschiedliche Herausforderungen zu bestehen. Eine davon ist es, Abends zu einer ,,angemessenen" Uhrzeit einzuschlafen. Dafür solltest du wissen, dass das Einschlafen nicht so leicht ist, wie du vielleicht glaubst. Genau darüber handelt dieser Beitrag - und außerdem gibt es eine Menge tolle Tipps, wie du deinem Kind selbstbestimmtes Schlafen ermöglichen kannst!

  • Stillende Mutter hält nachdenklich ihr Baby

    Die Nacht, die niemals endet

    Abendzeit ist Schlafenszeit. Mag man meinen. Für viele Eltern beginnt jedoch erst der anstrengendste Teil des Tages. Wenn das Baby viel zu erzählen hat, weil der Tag mit seinen vielen verschiedenen Sinneseindrücken sehr anstrengend war oder es weint, weil es ,,Gebärmutterheimweh“ hat, wird der Abend oft zu einer großen Herausforderung. Deswegen findest du hier einige Tipps um durchwachte Nächte und müde Tage zu überstehen!

  • ,,Nicht anfassen!" oder ,,Das habe ich dir doch schon hundert Mal gesagt!"

    ,,Nicht anfassen!“ oder ,,Das habe ich dir schon hundert Mal gesagt!“ Teil 2

    ,,Warum kann mein Sohn einfach nicht hören? Warum ignoriert er es scheinbar wenn ich ihm sage, dass er nicht an den Zimmerpflanzen zupfen darf?" ,,Ich sage ihr, sie soll nicht auf die Herdplatte greifen und was macht sie? Sie greift erst recht hin!" Solche und ähnliche Schilderungen höre ich immer wieder. Manche Eltern sind aufgrund dieser Erlebnisse frustriert. Andere hilflos. Wütend.

  • Cry Baby Cry – „Schreibabys“

    Bis zu einem Drittel der Neugeborenen sind sogenannte ,,Schreibabys". Das bedeutet, dass das Kind täglich mehrere Stunden schreit - und das über einen Zeitraum von Tagen oder Wochen. Charakteristisch ist das ,,untröstliche Schreien"!