Co-Therapeut Pferd

Das sichtbare Vertrauen zwischen Kleinkind und Pferd - Pferdgestützte psychologische Behandlung-Familie im Lot

Und leise, ganz leise, klopft das Pferd an der Seelentür des Menschen an…

Mein Pferd Ammerlord unterstützt mich bei der Behandlung von Kindern und Jugendlichen. Zwischen Mensch und Tier findet häufig schneller eine vertrauensvolle Annäherung statt als zwischen zwei Menschen. Dem Pferd ist die Leistung oder das Aussehen des Gegenübers egal, ihnen gegenüber kann man Gefühle zulassen und zeigen.
Durch das Pflegen des Pferdes und dem Meistern gemeinsamer Aufgaben wird das Selbstvertrauen gestärkt, Selbstwirksamkeit erfahren, die Wahrnehmung verbessert, die Konzentrationsfähigkeit geschult und sowohl Grob- als auch Feinmotorik trainiert.

Als Klinische- und Gesundheitspsychologin ist mir natürlich der psychologische Aspekt in meiner Arbeit wichtig.
Das Pferd dient als Begleiter, als Unterstützer in der Therapie.
Es handelt sich hierbei um keinen Reitunterricht!

Eine pferdgestützte Therapie kann sinnvoll sein bei:

✦ Sehr ängstlichen Kindern und Jugendlichen
✦ Kindern und Jugendlichen, die auf andere Behandlungsmethoden ablehnend reagieren
✦ Belastenden Lebensumständen wie z.B. Scheidung der Eltern
✦ Schulwechsel oder Änderung der Geschwisterkonstellation
✦ Kindern mit geringem Selbstwertgefühl
✦ Problemen mit der Konzentration
✦ Sozialem Rückzug

Sind Sie sich nicht sicher, ob ihr Kind für eine derartige Behandlung geeignet ist, kontaktieren Sie mich gerne!